Krups

Krups gehört zum Groupe SEB Unternehmen. Das SEB Unternehmen ist für mehrere Marken zuständig und bietet eine große Produktionspalette.

Krups hat im Jahre 1959 ein hochwertiges Handrührgerät hergestellt und mit diesem auf dem Markt für großen Ansturm und Umsatz gesorgt.

Die Firma Krups wurde im Jahre 1844 im Solinger Stadtteil Wald gegründet. Damals war die Firma Krups eine Schmiede und stellte Eisenprodukte her. 2 Jahre später übernahm Robert Krups diese und baute das Unternehmen weiter aus. Über 30 Jahre lang stelle Krups fast ausschließlich verschiedene Haushaltwaagen her.

1956 konnte die Firma Krups die erste elektrisch betriebene Kaffeemühle herstellen und auf dem Markt anbieten. Im ersten Jahr wurden über eine Millionen Kaffeemühlen verkauft.

1964 konnten vier Produktionsstätten von Krups gefunden werden, unter Anderem in Irland. Im Laufe der Jahre wurden häufig neue Einrichtungen eröffnet, teilweise wieder geschlossen und Änderungen am Unternehmen vorgenommen.

Ca. 1990 entwarf Krups den ersten Allesschneider auf elektrischer Basis. Erst seit 1983 werden auch Kaffeemaschinen vertrieben. Die Produkte sind in Onlineshops und in vielen Elektroläden zu finden.

Krups steht für robuste und vielseitige Produkte mit hoher Funktionalität und Qualität. Im Jahre 1990 wurden vom Krups-Unternehmen insgesamt ca. 3000 Mitarbeiter beschäftigt. Sowohl in Deutschland, als auch in anderen Ländern wie beispielsweise der USA werden die Produkte vertrieben.

1990 konnte ein Umsatz von 541 Millionen DM erzielt werden.

Ein Jahr später gingen Krups und Nestle eine Kooperation ein und brachten neue Produkte auf den Markt. Im gleichen Jahr kaufte Moulinex das Unternehmen auf. Seither ist Krups keine eigenständige Marke mehr, sondern Teil der Groupe SEB. Die Marke bleibt unter Krups bestehen, wird allerdings von Groupe SEB vertrieben.

Im Jahr 2010 konnten nur noch 50 Mitarbeiter an 2 Standorten in Deutschland beschäftigt werden. Die Standorte befinden sich in Solingen und Offenbach am Main. Für 2010 wurde ein Umsatz von 69,6 Millionen Euro bekanntgegeben.

Die Homepage ist über www.krups.de zu erreichen.

Helfen Sie uns besser zu werden, bewerten Sie diesen Beitrag!