DeLonghi

DeLonghi ist eine 1902 gegründete, italienische Firma mit Firmensitz in Treviso. Ursprünglich als Handwerksbetrieb geführt, produzierte sie bald schon spezifische Bauteile für die Haushaltsgeräteindustrie.

Seit 1977 führt Dr. Giuseppe De’Longhi das Unternehmen. Unter seiner Führung entwickelte sich der ehemalige Industriezulieferer zu einem weltweiten Konzern mit unzähligen Tochterfirmen.

Durch den Erwerb der Marke Kenwood, im Jahr 2001, erreichte DeLonghi endgültig weltweite Beachtung. Im selben Jahr erfolgte auch der Börsengang.

Mittels ihren in Norditalien angesiedelten Produktionsstätten produziert das Unternehmen gegen sieben Millionen Geräte verschiedenster Produktionsbereiche pro Jahr.

Zu den verschiedenen Bereichen gehören:

  • Koch- und Haushaltsgeräte
  • Heizkörper
  • Klimageräte
  • Reinigungs- und Bügelgeräte

 

Im Bereich Kaffeemaschinen bietet DeLonghi folgende Produktkategorien an:

  • Vollautomaten
  • Espressomaschinen
  • Nespresso Kapselsysteme
  • Mokkakannen
  • Filterkaffee-Maschinen
  • Kombi-Maschinen
  • Kaffeemühlen
  • Zubehör

Tochterunternehmen:

  • Kenwood
  • Climaveneta
  • Ariagel
  • Simac Vetrella
  • Elba
  • DL Radiators SpA

2010 erwirtschafteten über 7‘000 Mitarbeiter einen Umsatz von 1‘626 Milliarden Euro. Die Waren wurden in 80 Länder exportiert.

www.delonghi.com

Helfen Sie uns besser zu werden, bewerten Sie diesen Beitrag!

 
52