Was eine Kaffeepadmaschine genau ist und was man vor dem Kauf beachten sollte

Was eine Kaffeepadmaschine genau ist und was man vor dem Kauf beachten sollte

In diesem Artikel über die Kaffeepadmaschine (oder auch nur Padmaschine) erfahren Sie:

 

Was ist eine Kaffeepadmaschine, respektive, was verstehen wir darunter?

Wie sich alles in der Welt mit der Zeit verändert, so verändert sich auch die Zubereitungsart von Kaffee. Erst wurde er mit der Hand aufgebrüht, dann hatte man die verschiedensten Kaffeemaschinen und heute dominieren Portionensysteme wie Kaffeepadmaschinen den Markt.

Die Kaffeepadmaschinen ermöglichen die einfache sowie unkomplizierte Zubereitung von Kaffee in Form eines Portionensystems. Auf demselben System basieren ebenfalls Kaffeemaschinen mit Siebträger und Kolbenträger.

Neben dem einzigartig aromatischen Geschmack, für den die Pads sorgen, zeichnet sich die Kaffeepadmaschine ebenfalls durch das Prinzip der Bequemlichkeit aus. Denn mit einer solchen Maschine kann innerhalb von Minuten ein Kaffee gebrüht werden, der ausserordentlich gut schmeckt.

Was verstehen wir hierzulande unter einer Kaffeepadmaschine?

In unseren Gefilden wird unter dem Begriff Kaffeepadmaschine oder Padmaschine hauptsächlich die Modelle von Senseo gehandelt.

In der nachfolgenden Slideshow zeigen wir Ihnen die Top-5 Modelle bei Amazon

Falls Sie einen AdBlocker nutzen, werden Bilder und Preise möglicherweise gar nicht oder falsch dargestellt. Bitte deaktivieren Sie deshalb den AdBlocker für diese Seite.
ICH WILL MEHR DARÜBER WISSEN

 

 

Allerdings sind, wie schon erwähnt, technisch gesehen, u.a. auch Siebträger Modelle Padmaschinen.

 

Funktionsweise

Die Zubereitung des Kaffees ist ein Kinderspiel. Man legt die zuvor gekauften Pads in den vorgesehenen Halter der Kaffeemaschine, schliesst den Deckel und startet die Maschine.

Mittels des Schwallbrühverfahrens, das heisst, das heisse Wasser wird über das Pad verteilt und durch das Thermoblock- oder Boilersystem erhitzt, entsteht ein frisch gebrühter Kaffee.

Dieser enthält ebenfalls eine etwas dickflüssigere Crema, die durch den Druck beim Aufbrühen zustande gekommen ist.

 

Wie weiss ich, dass ich wirklich eine Padmaschine brauche?

Wenn die alte Kaffeemaschine nicht mehr funktioniert und die Anschaffung einer neuen Kaffeemaschine aktuell wird, so ist die Frage nach dem richtigen Kaffeemaschinen Modell durchaus berechtigt.

Zwar entsprechen Padsysteme neuesten Technikstandards, die mit jedem Modell optimiert und weiterentwickelt werden.

Trotzdem bietet sich bei Padmaschinen die gleiche Problematik, wie bei anderen Portionensystemen: Der Kaffeepreis kann aufgrund des im Gegensatz zu Bohnenkaffee teureren Preises pro Tasse Kaffee – je nach täglichem Konsum – ins Unerträgliche gehen.

Falls Sie die Kosten für Ihren jährlichen Kaffeekonsum berechnen wollen, testen Sie doch einfach unseren Kostenrechner.

Was besonders für die Kaffeepadmaschine spricht:
Gerade mit den verschiedenen  ist die Zubereitung von anderweitigen Heissgetränken wie Schokolade oder Tee möglich.

 

Ab wann sollte ich den Kauf einer Padmaschine in Betracht ziehen?

  • Budget: Bei Portionensystemen (Pads, Kapseln, etc.) spricht man allgemein davon, dass sie ab 3 Tassen täglich zu teuer werden. Selbstverständlich ist das abhängig vom persönlichen Budget. Ich erlaube mir hierzu nochmals den Hinweis auf unseren Kostenrechner.
  • Vorliebe für verschiedene Kaffeevarianten: Falls Sie sich gerne unterschiedlich Kaffeevarianten gönnen, sind Sie sicherlich mit einer Padmaschine besser bedient, als beispielsweise mit einer Filtermaschine. Je nach Anschaffungsbudget kann sich aber hier der Kauf eines Vollautomaten lohnen.
  • Reinigungsfaulheit: Ich persönlich gehöre im Bezug auf Reinigung eher zur faulen Sorte. Falls es Ihnen ähnlich geht, sei gesagt: Mit einer Padmaschine haben Sie nicht viel zu tun.

Worauf sollte man vor dem Kauf achten?

Hier wiederholen sich möglicherweise ein paar Punkte aus dem vorherigen Abschnitt.

Kosten

Wichtig ist, dass man nicht nur auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der Padmaschine achtet, sondern ebenfalls die Kosten, die durch die regelmässige Anschaffung der Pads auf einen zukommen, beachtet (zum Kostenrechner).

Diese können von Hersteller zu Hersteller variieren.

Hersteller / Padsorten

Es ist ebenfalls wichtig zu überprüfen, ob der favorisierte Hersteller der Kaffeepadmaschine die gewünschten Pads herstellt. Wenn man auch Tee oder andere Heissgetränke mit der Maschine aufbrühen möchte, so sollte man unbedingt darauf achten, dass das mit diesem Modell möglich ist und der Hersteller die entsprechenden Pads bereitstellt.

Dies ist besonders wichtig, da die Pads meistens an ein bestimmtes Modell gebunden sind und nicht in verschiedene Padmaschinen eingesetzt werden können.

 

Umwelt

Wenn man auf die Umwelt achten möchte, so sollte man ebenfalls kalkulieren, wie viel Müll ein Pad verursacht und den Kaufentscheid danach ausrichten.

Qualitätsanspruch

Vor allem bei kostengünstigeren Modellen sind die Einzelbauteile und Substitute leicht aus der Form zu bringen, sodass es zu Kaffeeüberschwemmungen kommen kann. Um das zu vermeiden, sollte man sich an den hochpreisigeren Modellen orientieren, die sich in den meisten Fällen durch eine gehobene Qualität und Langlebigkeit der Maschine auszeichnen.

Vor- und Nachteile einer Kaffeepadmaschine

Vorteile

Die Vorteile von Padmaschinen sind zahlreich. Anstatt einen Filter auf die herkömmliche Weise manuell mit Kaffee zu füllen und einzusetzen, reicht es bei der Kaffeepadmaschine aus, das Pad einzusetzen.

Hinzu kommt, dass jedes Kaffeepad den optimalen Kaffeegenuss verspricht. Da jedes Kaffeepad einzeln verpackt ist, wird die lang anhaltende Frische des Kaffees garantiert. Durch die genaue Dosierung der Kaffeepads ist es nun nicht mehr nötig, schale Reste in der Kaffeekanne wegzuschütten.

Zudem ist es mit einer Kaffeepadmaschine nicht nur möglich, die verschiedenen Kaffeesorten wie Latte Macchiato oder Cappuccino zu brühen, sondern man kann Heissgetränke jeglicher Art produzieren, wie z. B. Tee oder Schokolade.

Übrigens, es gibt die Kaffeepadmaschine auch mit Milchaufschäumer (zum Artikel).

Kaffeepadmaschine  zeichnet sich durch eine kompakte Grösse aus, sodass in der Küche wenig Arbeitsfläche eingenommen wird. Die Bauteile der Padmaschine können einzeln ausgebaut werden und somit ist die Reinigung ebenfalls äusserst einfach gestaltet.

Nachteile

Trotzdem gibt es Nachteile.

Die Anschaffung einer Kaffeepadmaschine ist mittlerweile nicht mehr so teuer. Günstige Modelle sind schon für um die 100 Euro zu erwerben. Dennoch kann es sich lohnen, im Hinblick auf die Langlebigkeit und die Funktionsfähigkeit der Maschine zu hochpreisigeren Ausführungen greifen.

Die eigentlichen Kosten werden durch die Pads verursacht. Je nach Hersteller sind die Pads unterschiedlich teuer, doch im Durchschnitt ist ein Kaffee einer Kaffeepadmaschine immer teurer als der Kaffee von einer Maschine mit eingebautem Mahlwerk.

Im Zuge des immer stärker anziehenden Umweltbewusstseins ist die Kaffeepadmaschine ebenfalls noch nicht auf dem neuesten Stand, denn sie produziert eine Menge an nicht recycelbaren Verbundverpackungen, die die Umwelt zusätzlich belasten.

 

Reinigungs- und Wartungsaufwand

Welcher Reinigungsaufwand kommt auf mich zu?

Bei den meisten Modellen ist der Reinigungsaufwand sehr überschaubar. Wie schon erwähnt, sollte darauf geachtet werden, dass die Padmaschine nicht leicht aus der Form zu bringen ist. Wenn dies der Fall sein sollte, so kann es häufiger zu Überschwemmungen von Kaffee kommen und damit wäre ein grösserer Reinigungsaufwand der Maschine verbunden.

Nachdem man einen Kaffee gebrüht hat, sollte man die Maschine reinigen (ob man das gleich nach jedem Kaffee machen will, sei jedem selber überlassen). Dies kann man am besten tun, in dem man heisses Wasser durch die Padmaschine laufen lässt, ohne dass ein Pad eingesetzt ist. Durch diese regelmässige Reinigung nach dem Brühen des Kaffees wird gewährleistet, dass die Maschine nicht versifft und sich kein hartnäckiger Schmutz festsetzt.

Neben dem Reinigungsvorgang nach Gebrauch der Padmaschine sollte die Kaffeepadmaschine ebenfalls in regelmässigen Abständen, z. B. alle paar Wochen, entkalkt werden. Je nach Hersteller gibt es spezifische Entkalker zu kaufen, die wirkungsvoll die Kaffeemaschine reinigen.

Um die Einzelkomponenten der Kaffeemaschine zu reinigen, ist ebenfalls kein grösseres handwerkliches Geschick notwendig. Die meisten Padmaschinen sind äusserst einfach aufgebaut, sodass die Einzelkomponenten leicht auseinanderzunehmen und wieder einzusetzen sind.

Wie sieht es mit den Unterhalts-/Wartungskosten einer Padmaschine aus?

Im Vergleich zu anderen Kaffeemaschinen sind die Unterhaltungskosten der Padmaschine deutlich höher. Die Anschaffung der Kaffeepads sorgt dafür, dass eine Tasse aus einer Padmaschine drei- bis viermal so teuer ist wie frisch gemahlener Bohnenkaffee aus einer Filterkaffeemaschine, einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk oder einem Vollautomaten.

Meist wird mit äusserst kostengünstigen Kaffeepadmaschinen geworben, die sich dann aber in ihrem Unterhalt als äusserst teuer entpuppen, da die Pads in keinster Weise billig in ihrer Anschaffung sind.

Die Wartungskosten bei einer Kaffeepadmaschine halten sich – wie bei allen Portionensystemen – im Rahmen. Oftmals überschreiten die Reparaturkosten den Anschaffungspreis einer neuen Maschine.

Fazit

Auch für Kaffeepadmaschinen gilt, was für alle Portionensysteme gilt:
Billiger Anschaffungspreis, grosse Auswahl unterschiedlicher Kaffee- und Heissgetränkevarianten, geringer Reinigungsaufwand, dafür teurerer Preis pro Tasse.

 

Zum Abschluss nochmals die Top-5 Modelle bei Amazon

Helfen Sie uns besser zu werden, bewerten Sie diesen Beitrag!

 
51