Kaffeemaschine mit Mahlwerk: Wie man die richtige findet und damit morgens Zeit sparen kann!

Kaffeemaschine mit Mahlwerk: Wie man die richtige findet und damit morgens Zeit sparen kann!

In diesem Beitrag geht es um Filterkaffeemaschinen mit Mahlwerk. Da es sich Wachomat zum Ziel gesetzt hat, Ihre Zeit zu schonen, wollen wir uns nicht lange mit unnötigem Geplänkel aufhalten und kommen gleich zur Sache.

Folgendes erwartet Sie (klicken Sie auf die Links, um direkt ins Kapitel zu springen):

divider2

Top 5 der bei Amazon meistverkauften Maschinen (und welche davon ich habe)

In der Tabelle finden Sie die 5 meistverkauften Maschinen. Ich persönlich besitze die Beem 2000.646 und bin rundum zufrieden (Lesen Sie dazu meinen Testbericht).

  • Beem D2000.646
    Fresh-Aroma-Perfect
    Hersteller / Produkt
  • Kundenbewertungen

    4.0 von 5 Sternen bei Amazon.de
  • Individuelle Mahlgradeinstellungen 5-stufig einstellbar
  • TimerfunktionSie können einstellen, um welche Zeit der Kaffee gebrüht werden soll.
  • Füllmenge Wasser
    1,5 Liter
    Die Füllmenge von 1,5 Liter Wasser reicht gemäss dem Hersteller für 10 Tassen.
  • Sonstiges
    Extra Portionierlöffel + Reinigungsbürste
    Zusätzlich mit extra Portionierlöffel zum Portionieren von gemahlenem Kaffee, sowie einer Reinigungsbürste zum Reinigen vom Durchlaufkanal des gemahlenen Kaffees.
  • Philips HD7753/00
    Grind & Brew
    Hersteller / Produkt
  • Kundenbewertungen

    3.5 von 5 Sternen bei Amazon.de
  • Individuelle Mahlgradeinstellungen 9-stufigstufig einstellbar
  • TimerfunktionSie können einstellen, um welche Zeit der Kaffee gebrüht werden soll.
  • Füllmenge Wasser
    1,5 Liter
    Die Füllmenge von 1,5 Liter Wasser reicht gemäss dem Hersteller für bis zu 10 Tassen.
  • Sonstiges
    ThermokanneDank der Themokanne bleibt der Kaffee auch ohne Heizplatte warm.

 

Was es zu beachten gibt:

Stecker

Deutscher Stecker von der SeiteDeutscher SteckerAlle, die eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk (oder generell ein elektronisches Gerät) in Deutschland bestellen, sei es via Amazon oder einen anderen Versandhandel, aber im Ausland leben, müssen daran denken, dass ein deutscher Stecker montiert sein wird.

Dieser ist möglicherweise nicht kompatibel mit Schweizer Steckdosen. Allerdings gibt es bei jedem Discounter oder sogar beim Versandhandel selber die entsprechenden Adapterstücke.

Als Beispiel der Schweizer Stecker: 

Schweizer Stecker 2-poligDieser funktioniert wunderbar in Ländern wie Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich und sogar Brasilien. Umgekehrt bringt man aber den Deutschen Stecker nicht in die Schweizer Steckdose, da die Löcher minimal dünner sind.

  Mehr über die verschiedenen Stecker-Varianten erfahren Sie hier.

Filter

Je nach Maschine ist zwar ein Dauerfilter im Lieferumfang dabei. Nichtsdestotrotz würde ich mich nicht darauf verlassen und gleich noch Filter, sei es Papier- oder Dauerfilter, mitbestellen. Achten Sie auch auf die Filtergrösse. Meine Maschine benötigt beispielsweise No.4.

Reinigung

Ich persönlich empfinde die Reinigung von Haushaltsgeräten als Diebstahl meiner Freizeit. Aber will man nicht alle paar Wochen ein neues Gerät kaufen, kommt man um ein bisschen Pflege nicht herum.

Unabhängig von Maschinenmodell und System ist klar, dass jegliche Teile, die mit Wasser, Kaffeepulver oder der Kombination aus beidem in Berührung kommen, frei von Kalk oder anderweitigen Rückständen sein sollten.

Besonderes Schwergewicht sollten auf Wasserbehälter, Mahlwerk und Brühkopf gelegt werden. Näheres dazu finden Sie auch in dem Teil der Gebrauchsanweisung, den ich selten bis nie lese.

Mein persönlicher Entkalkungstipp: Ein externer Filter. Sei es Brita oder eine andere (günstigere) Marke.

 Ich will verhindern, dass der Kalk überhaupt in den Wassertank gelangt. Deshalb fülle ich das Wasser zuerst in den externen Filter und erst danach in den Wassertank. Meine Maschinen sehen kalkmässig noch immer aus, wie am ersten Tag.

divider2

Die unterschiedlichen Kaffeemaschinen

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk? Meine Reaktion, als ich zum ersten Mal von einer Filterkaffeemaschine mit integriertem Mahlwerk gehört habe, lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Stirnrunzeln.

Aus meiner Kindheit kannte ich normale Filtermaschinen, dass es die Dinger auch noch mit Bohnenbehälter, Mahlwerk und Dauerfilter gibt, war mir neu.

Speziell fand ich auch die Bezeichnung: Kaffeemaschine mit Mahlwerk. Für mich ist das jedes Gerät, das Kaffee brüht und ein Mahlwerk hat – also auch Vollautomaten.

Lange Zeit habe ich sogar gedacht, dass es sich ausschliesslich um Kaffeevollautomaten handelt, wurde aber eines Besseren belehrt (kaffeemaschinemitmahlwerk.org sei Dank).

Dass ich damit morgens sogar Zeit spare, habe ich leider spät, aber nicht zu spät herausgefunden (mehr dazu weiter unten).

Ich wage von mir zu behaupten, nicht auf den Kopf gefallen zu sein – als ich mich jedoch zum ersten Mal mit dem Umstand unterschiedlicher Kaffeemaschinen auseinandergesetzt habe, überkam mich jenes Gefühl, dass Mann sonst eher dann beschleicht, wenn er gedankenlos hinter Frau in einen Schuhladen reinlatscht: Verunsicherung gepaart mit einem freundlichen aber bestimmten „Upps, wo bin ich den da rein geraten”, gefolgt von einem genau so freundlichen, aber wesentlich bestimmteren „Wie komme ich hier schnellstmöglich wieder weg?“

Mit anderen Worten: Ich habe den sprichwörtlichen Wald vor lauter Kaffeemaschinen-Kauderwelsch-Bäumen nicht mehr gesehen.

Von Filtern, Pads und Kapseln ist die Rede, Begriffe wie Tampern, Brühgruppe oder Mahlgrad fallen. Von Vollautomaten, Siebträgern und Espressomaschinen wird gesprochen und geschrieben.

Also, versuchen wir ein wenig Licht ins Dunkel der Kaffeemaschinenwelt zu bringen, ohne dabei Ihren Geduldsfaden unnötig zu strapazieren.

Folgende Maschinentypen gibt es mitunter:

Filterkaffeemaschinen mit Mahlwerk

Ist nichts anderes als eine Filtermaschine mit eingebautem Mahlwerk. Es gibt viele Modelle, die mit einer Timerfunktion ausgerüstet werden.

 

 

Kaffeevollautomaten

Die berühmte Eier legende Wollmilchsau. Vollautomaten können – wie der Name schon sagt – ziemlich viel und das auf Knopfdruck. Das schlägt sich natürlich auch in einem höheren Anschaffungspreis wieder.

→ Lesen Sie mehr darüber im ultimativen Kaffeevollautomaten Test, dort erfahren Sie alles Wissenswerte über Vollautomaten.

 

 

Siebträger (Kolbenmaschine)

Siebträger, respektive Kolbenmaschinen zeichnen sich dadurch aus, dass man den Kaffee in Form von Pulver oder aber auch als Pad in den Siebträger gibt. Deshalb gibt es auch eine Begriffsverwirrung, wenn man von Padmaschinen spricht. Die einen meinen Siebträger, andere die Systeme von Senseo und Co.

 

Padmaschinen

Bei der Kaffeepadmaschine scheiden sich die Begriffsgeister (siehe Siebträger). Gibt man bei Amazon den Suchbegriff Kaffeepadmaschine ein, tauchen zuoberst die Systeme von Senseo auf.

→ In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über Kaffeepadmaschinen

 

Portionensysteme (Kapseln & Co.)

Zu dieser Kategorie gehören all die modernen Maschinentypen, für die man dann gezielt Kaffeeportionen einkauft. Berühmteste Vertreter dieser Kategorie sind Nespresso oder Tassimo.

→ In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Tassimo Maschine

 

Espressomaschinen

Sind meist Kolbenmaschinen mit Siebträger. Allerdings liegt auch hier der Begriffsteufel im Detail. Theoretisch ist auch ein Vollautomat eine Espressomaschine (je nach Funktion).

 

Filter- oder Brühmaschinen

Die wohl ursprünglichste Form einer Kaffeemaschine.

 Lesen Sie den ausführlichen Artikel über Filterkaffeemaschinen. 

 

 

divider2

Was eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk eigentlich genau ist und wie sie funktioniert

Eine schlafende Katze in Seitenlage, den Kopf auf ein Kissen gelegt. Kommt Ihnen folgende Szene bekannt vor?

Der Wecker klingelt und Sie können kaum glauben, dass die Nacht schon wieder vorbei ist. Zum Glück hat ein Genie die Schlummertaste (sogar beim Handy) erfunden. Und so tasten Sie sich im Fünf- oder Zehnminutentakt dem Unausweichlichen entgegen: dem Aufstehen.

Da ich meine Zeitreserven lieber in das Dösen zwischen dem Betätigen der Schlummertaste investiere, zählt ab dem Aufstehen jede Sekunde.

Der Grund, warum man mit einer Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk (-Dauerfilter) morgens Zeit sparen kann, lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Timerfunktion!

Warum ich das spät, aber nicht zu spät herausgefunden habe?

Weil ich seit Kurzem von Zuhause aus arbeite. Morgens Zeit zu sparen, respektive die Sekunden zu zählen, steht nicht mehr sehr weit oben auf meiner Prioritätenliste. Trotzdem gibt es nicht viel Schöneres, als zu frischem Kaffeeduft aufzuwachen.

Funktionsweise

Der Kaffee wird – wie bei einem Vollautomaten – direkt vor dem Brühvorgang gemahlen und das gemahlene Pulver in den Filter ausgegeben. Danach wird heisses Wasser in den Filter transportiert und durch den Filter hindurch in die Kanne gebrüht.

Bekanntlich bin ich keine Experte für technische Vorgänge von Kaffeemaschinen, deshalb hier zur Sicherheit noch in einem Ausschnitt, was Wikipedia darüber berichtet:

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kaffeemaschine#Filterkaffee-Maschine

Filterkaffee-Maschine

[…]In einer elektrischen Filterkaffee-Maschine läuft das Wasser durch ein im Zulaufschlauch eingebautes Rückschlagventil in ein beheizbares Rohr. Der Hauptschalter der Maschine aktiviert die Rohrheizung. Das Wasser erhitzt sich, bis sich Dampfblasen bilden, und es baut sich Druck auf, wodurch das Rückschlagventil schließt. Das heiße Wasser steigt durch ein Rohr nach oben in ein weiteres, meist schwenkbares Rohr, das über dem Filter endet. Der Druck im Heizrohr sinkt, bis das Rückschlagventil öffnet, und neues Wasser läuft in die Heizung. Sobald sich darin erneut Dampfblasen bilden, schließt das Ventil und das Wasser wird durch den Dampfdruck wieder in das Steigrohr gedrückt. Dieses Verfahren wird als Mammutpumpe bezeichnet.

Ist alles Wasser verkocht, steigt die Temperatur des Heizrohrs bis auf etwa 130 bis 150 °C; bei dieser Temperatur schaltet ein Temperaturschalter die Rohrheizung entweder ganz ab oder regelt bei Kaffeemaschinen mit Warmhaltefunktion, bei denen das Heizrohr direkt unter der Warmhalteplatte sitzt, nun die Temperatur der Platte durch zyklisches Ein- und Ausschalten, bis die Maschine von Hand abgeschaltet wird.

Zusätzlich sorgt eine Temperatursicherung dafür, dass bei einem Defekt keine Überhitzung auftreten kann. Sie spricht bei etwa 180 °C an. […]

Wie Sie vielleicht gemerkt haben, wird der Brühvorgang einer Filterkaffeemaschine beschrieben. Der Unterschied zur Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Filter oder Dauerfilter? Das integrierte Mahlwerk.

Nochmal: Ich bin überhaupt kein Fachmann in Sachen Funktionsweise und Technik der verschiedenen Modelle. Sollte Wikipedia also lügen, bitte ich das zu entschuldigen.

Ausserdem, jetzt mal ehrlich, es kümmert die Meisten von uns nicht, wie eine Kaffeemaschine genau funktioniert. Oder wissen Sie etwa haargenau, wie Ihr Auto funktioniert? Und trotzdem fahren Sie es, nicht wahr?

divider2

Was man VOR dem Kauf einer Kaffeemaschine generell beachten sollte

Verstehen Sie mich nicht falsch, selbstverständlich können Sie auch eine Kaffeemaschine kaufen, ohne sich vorgängig zu informieren. Allerdings ist Vorsicht bekanntlich besser als Nachsicht und dementsprechend lohnt sich auch hier ein kurzer Blick auf die beachtenswertesten Punkte.

Wenn Sie sich sicher sind, worauf sie sich einlassen, können Sie noch immer Geldbeutel, respektive die Kreditkarte zücken.

Also, los geht’s:

Konsummenge

Wie viele Tassen trinke ich täglich?

 Da Kaffeemaschinen mit Mahlwerk gegenüber beispielsweise Kapselmaschinen bis zu vier Mal billiger sind, lohnt sich diese Frage durchaus.

Bevorzugte Kaffeeart

Trinke ich am liebsten Cappuccino oder Latte Macchiato? Bin ich Liebhaber von Riesentassen oder eher ein Espresso Fan?

 Maschinen mit Mahlwerk und Dauerfilter werden Ihnen weder einen Cappuccino, einen Latte Macchiato, noch einen Espresso brühen. Bevorzugen Sie diese Kaffeevarianten, dann sollten Sie sich besser nach einem Vollautomaten oder einem Kapselsystem umsehen.

Platzbedarf

Wo soll die Maschine stehen?

 Wenn Sie über knappe Platzverhältnisse verfügen, macht es möglicherweise Sinn, sich vorgängig mit den Massen auseinanderzusetzen.

Design

Was gefällt mir, was gefällt mir nicht?

 Zugegeben, mir persönlich ist das Aussehen einer Maschine eher unwichtig. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das Ihnen (oder Ihrer besseren Hälfte) anders geht.

Budget

Wieviel will/kann ich ausgeben?

 Das Teuerste ist bekanntlich nicht immer das Beste. Bei Kaffeemaschinen gilt das auch, besonders da die Kaffeequalität auch massgeblich mit den Kaffeebohnen zusammenhängt. Allerdings sollte man sich auch nicht automatisch aufs Billigste stürzen. Kundenbewertungen bei Onlineshops (z.B. Amazon) bieten hier sehr gute Anhaltspunkte.

Umweltaspekt

Wie wichtig ist Ihnen der Umweltgedanke?

 Im Gegensatz zu beispielsweise Kapselsystemen produzieren Filter- und Vollautomaten kompostierbaren Abfall.

Bevorzugte Marke

Bevorzuge ich eine gewisse Marke?

 Wenn Sie ein eingefleischter Philips Fan sind, dann gönnen Sie sich ruhig eine Philips Maschine.

Reinigungsaufwand

Zu wieviel Reinigungsaufwand sind Sie bereit? Sind Sie jemand, der Sorge trägt und Dinge pflegt, oder ist Ihnen Reinigung eher lästig und wird dementsprechend auch vernachlässigt?

 Unterschätzen Sie diesen Punkt nicht. Vernachlässigte Reinigung ist der Hauptgrund für defekte Maschinen.

Sonstiges

Machen Sie sich Gedanken, was Ihnen sonst noch wichtig ist. Ich persönlich bevorzuge beispielsweise kurze Aufwärmphasen.

Schritt für Schritt

In einem ersten Schritt geht es hauptsächlich darum, herauszufinden, ob Sie der Typ für eine Kaffeemaschine mit eingebautem Mahlwerk und Filter, respektive Dauerfilter sind.

Wenn Sie soeben herausgefunden haben, dass Sie wohl eher zur Latte Macchiato Fraktion gehören, dann macht es vermutlich mehr Sinn, sich nach Kaffeevollautomaten oder Tassimoprodukten umzusehen.

Sind Sie aber zum Schluss gekommen, dass diese Art von Kaffeemaschine Ihnen zuspricht, dann können Sie sich nun weiter in Details vertiefen.

Auf diese 10 Punkte sollte/kann man vor dem Kauf einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk (und Dauerfilter) achten:

#1 Bedienungsfreundlichkeit (Handling)

Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bin kein grosser Fan von Gebrauchsanweisungen. Diese flyermässigen, mit vielen Bildern versehenen Schnellanleitungen sind das höchste der Gefühle.

→ Ich will ein Gerät, dessen Bedienung nicht einen Abschluss in Raketenphysik erfordert.

#2 Timerfunktion

Sehr viele Kaffeemaschinen mit Mahlwerk (oder auch nur Filterkaffeemaschinen ohne Mahlwerk) verfügen über eine eingebaute Timerfunktion. Wer sich jetzt gerade fragt, wozu das gut sein soll, wurde morgens noch nie von frischem Kaffeeduft geweckt.

→ Sie wollen Kaffee um 07.00h ohne dafür vorher aufzustehen? Ihr Wunsch wird mittels Timerfunktion erfüllt. (Vorausgesetzt Sie haben sich beim Punkt Handling nicht überschätzt und wissen das Gerät zu programmieren.)

#3 Thermoskanne ja oder nein

Das Argument, das für ein Modell mit Thermoskanne spricht, ist das längere Warmbleiben des Kaffees. Nun werden Sie sich denken, dass die Kanne ja sowieso auf einer Wärmeplatte steht und somit die Thermofunktion überflüssig ist.

Theoretisch haben Sie recht. Praktisch kommt es drauf an, wie lange Sie den Kaffee warmhalten wollen. Nach einer gewissen Zeit (ich spreche hier von eineinhalb bis zwei Stunden) kann der auf der Platte warmgehaltene Kaffee anfangen, einen verbrannten Geschmack anzunehmen.

Dem kann man mit einer Thermoskanne theoretisch aus dem Weg gehen.

→ Auch hier scheiden sich die Geister, am besten Sie verschaffen sich einen Überblick über die jeweiligen Kundenbewertungen.

#4 Mahlwerk / Mahlgrad

Es gibt verschiedene Arten von Mahlwerken. Meist werden in Maschinen mit integriertem Mahlwerk Kegelmahlwerke eingebaut.

→ Hierbei würde ich darauf achten, dass der Mahlgrad mehrstufig verstellbar ist.

#5 Grösse Wassertank / Kanne

Eine gefüllte Kanne einer Kaffeemaschine mit MahlwerkDa man bei Filtermaschinen – ob mit oder ohne Mahlwerk – sowieso die Menge Wasser, die man zu brühen wünscht, in den Wassertank einfüllen muss, ist dieser Punkt vernachlässigbar. Ausserdem bringt ein 3-Liter-Wassertank nichts, wenn die Kanne nur 1,5 Liter fasst.

 Falls sie beim Gedanken an 1,5 Liter mangels Volumen Schweissausbrüche bekommen, sollten Sie vielleicht nochmal Ihre Gerätewahl überdenken.

#6 Filter

Im Handel sind normalerweise Papier-, Gold- und Dauerfilter erhältlich. Nun muss man wissen, dass Goldfilter nichts anderes als Dauerfilter mit einem goldenen Netz sind. 

Grundsätzlich spielt es keine Rolle, welchen Filter man benutzt – solange die Grösse stimmt. Bei gewissen Modellen gehört ein Dauerfilter zum Lieferumfang dazu. Genaueres entnehmen Sie am besten der jeweiligen Produktbeschreibung.

Dauerfilter haben gegenüber Papierfilter den Vorteil, dass man sie immer wider verwenden kann. Trotzdem empfiehlt es sich, diesen ab und zu auszuwechseln. Nachteilig ist, dass man Dauerfilter dafür ständig reinigen muss.

Achtung: Filtergrösse (z.B. No.4) beachten!

→ Ich persönlich bevorzuge Papierfilter, da ich diese mitsamt dem Kaffeepulver entsorgen kann. Dauerfilter muss ich hingegen ständig auswaschen oder in die Spülmaschmaschine geben, was mich als Putzfaulen ziemlich nervt.

#7 Kann auch gemahlener Kaffee direkt in den Filter gegeben werden?

Bei Filterautomaten mit Mahlwerk kann man normalerweise auch direkt gemahlenen Kaffee in den Filter geben.

→ Somit ist das Mahlwerk optional benutzbar.

#8 Stromverbrauch

Es kann nicht schaden, ein Auge auf Watt Leistung und Standby-Funktionen zu werfen. Nicht nur Zeit, sondern auch Strom ist Geld. (Mangels Kenntnis erspare ich mir irgendwelche Angaben.

Hier wird Ihnen möglicherweise in Sachen Berechnung Stromverbrauch geholfen: stromverbrauch-berechnen.com

#9 Warmhalteplatte mit Autostopp-Funktion

Die Warmhalteplatte schaltet sich bei der Autostopp Funktion nach einer gewissen Zeit (z.B. nach 2 Stunden) aus.

→ Somit kann der Kaffee nicht auf der heissen Platte vergessen werden.

#10 Tropfstopp

Sollte eigentlich bei heutigen Modellen Standard sein. Der Tropfstopp ist das Verbindungsstück zwischen Filter und Kanne. Zieht man die Kanne raus, verhindert der Tropfstopp, dass Flüssigkeit aus dem Filter auf die Platte oder bei geöffnetem Filtereinschub auf den Boden tropft.

→ Um auf Flecken auf der Wärmeplatte 100%ig zu vermeiden, wartet man am besten, bis der Kaffee fertig gebrüht ist.

 

Warum nicht gleich eine Filtermaschine ohne Mahlwerk?

Warum eigentlich überhaupt ein Modell mit integriertem Mahlwerk und nicht nur eine Filterkaffeemaschine?

Ganz einfach, wegen der Qualität, respektive dem Aroma.

Bei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk lagern die Kaffeebohnen im dafür vorgesehenen Behälter, der meist relativ gut abgedichtet ist. Die Bohnen werden erst kurz vor dem Brühen gemahlen, was dazu führt, dass die Kaffeequalität auch nach mehreren Tagen noch gut ist.

In normale Filterkaffeemaschinen füllt man vorgemahlenes Kaffeepulver ein. Dementsprechend kauft man vorgemahlenen Kaffee. Wird dieser nicht zügig verbraucht oder wenigstens Zwecks längerer Haltbarkeit in Dosen umgefüllt, wirkt sich das rasch auf den Geschmack aus.

Alternative: Filterkaffeemaschine und dazu eine Kaffeemühle kaufen.

 divider2

Vor- und Nachteile einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Ich nenne ein paar Vor- und ein paar Nachteile betreffend Kaffeemaschinen mit Mahlwerk. Es sei erwähnt, dass das Einschätzen von Vor- und Nachteilen oftmals auch Ansichtssache ist. Falls Sie ergänzende Punkte haben, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Vorteile

              • Einfache Bedienung
              • Preisgünstig in Anschaffung und Unterhalt
              • Zeitersparnis dank Timerfunktion (falls vorhanden)
              • Weniger Abfall
              • Grössere Kaffeemenge gleichzeitig verfügbar
              • Reinigungsaufwand hält sich im Vergleich mit Vollautomaten in Grenzen

Nachteile

              • Keine Crema
              • Geschmack des Kaffees bei langem Stehenlassen
              • Trotzdem höherer Reinigungsaufwand als z.B. bei Kapselmaschinen
              • Ärger mit dem Nachbarn, falls das Mahlwerk zu laut ist ;-).

 

Fazit

Ich persönlich mag an meiner Kaffeemaschine mit Mahlwerk die Timerfunktion und den Umstand, dass ich von frischem Kaffeeduft geweckt werde. Deshalb würde ich meine Kapselmaschine nicht wegwerfen, trotzdem ist diese momentan in die zweite Reihe zurückgerutscht.

Zu den 5 meistverkauften Maschinen bei Amazon

Helfen Sie uns besser zu werden, bewerten Sie diesen Beitrag!

 
4.638